Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Curry-Fleisch
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Curry Fleisch ? Personen

 

Zutaten:

50g Fett,
500g kleingeschnittenes Rindfleisch,
2 Zwiebeln,
2 Tomaten,
1 Esslöffel Milch,
1 Tasse Wasser, Salz,
1-2 Teelöffel Curry-Pulver.

 

Zubereitung:

Man brät das Fleisch in heißem Fett an. Zwiebeln (gewürfelt) und Tomaten (vorher abgezogen und zerkleinert) kommen hinzu. Das ganze wird mit etwas Mehl überstreut und mit Wasser aufgekocht, ehe man das Salz und das Curry hinzufügt. Das Fleisch muss in einem zugedeckten Topf so lange garen, bis es weich ist.

Falscher Hase
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Falscher Hase ? Personen

 

Zutaten:

100g gemischtes Hack,
100g Beefsteakhack,
1/2 altes Rundstück,
1 Zwiebel,
Salz,
Pfeffer,
1 Ei,
1-2 Esslöffel Semmelmehl,
1 Esslöffel Semmelmehl zum Panieren,
30g fetten Speck,
40g Margarine,
heißes Wasser,
Salz,
Pfeffer,
Tomatenmark,
1 geh. Teelöffel Maizena,
kaltes Wasser.

 

Zubereitung:

Aus den oben angegebenen Zutaten wird ein Frikadellenteig hergestellt, der zu einen Braten geformt wird. Man paniert ihn mit Semmelmehl. Der Speck wird in feine Würfel geschnitten und hellgelb geröstet. Dann gibt man die Margarine dazu und den Braten in das heiße Fett. Nun bräunt man ihn auf beiden Seiten. Danach gibt man heißes Wasser, Salz, Pfeffer und Tomatenmark dazu und lässt ihn langsam schmoren. Nach 30 Minuten hebt man ihn vorsichtig aus dem Topf und dickt die Sauce mit dem kalt angerührten Maizena an.

Frikadellen
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Frikadellen 2 Personen

 

Zutaten:

50g Beefsteakhack,
50g gemischtes Hack,
1/2 altes Rundstück (Brötchen, auch Paniermehl möglich),
1 Ei,
1/2 Zwiebel,
Salz,
Pfeffer,
25g Margarine zum Braten.

 

Zubereitung:

Aus dem Hack, dem eingeweichten Rundstück, dem Ei und der Zwiebel (kleingeschnitten) wird ein Fleischteig hergestellt. Er wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und zu flachen Klößen geformt. Man erhitzt die Margarine, legt die Frikadellen in die Pfanne und lässt sie beidseitig Braun braten.

Gebackenes Kalbsherz
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Gebackenes Kalbsherz ? Personen

 

Zutaten:

1 Kalbsherz,
Salz,
Pfeffer,
50g Speck,
2 Zwiebeln,
3-4 Tomaten,
150-200g Champignons oder Pfifferlinge,
1/8L Dosenmilch,
Mehl.

 

Zubereitung:

Das Herz halbieren, von Adern und Häuten befreien, gründlich waschen, abtrocknen und von innen und außen kräftig würzen. Die Teile nebeneinander in eine feuerfeste, ausgefettete Auflaufform und gitterförmig mit Speckstreifen belegen. Das Herz im Ofen für 30 Minuten garen, dann Zwiebel-, Tomaten- und Pilzscheiben zugeben, mit Sahne übergießen und zusammen garen. Zum Schluss die Soße binden und pikant abschmecken.

Gebratene Leber
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Gebratene Leber ? Personen

 

Zutaten:

Leber,
1 gehäufter Esslöffel Mehl,
1 gehäufter Teelöffel Salz,
50g Palmin,
50g Margarine,
1 Zwiebel.

 

Zubereitung:

Man vermengt das Mehl und das Salz und paniert die Leberscheiben kurz vor dem Braten damit. Nun erhitzt man das Fett in einer Pfanne und brät die Leberscheiben bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten. Dann nimmt man die Leber heraus und gibt dann erst die Zwiebeln in das heiße Fett. Bei großer Hitze hellbraun braten und über die Leber geben.

Geflügelklein
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Geflügelklein ? Personen

 

Zutaten:

500-750g Geflügelklein,
3/4l Wasser,
Salz,
Suppengrün,
1 Zwiebel,
3 Wacholderbeeren,
3 Pfefferkörner,
40g Margarine,
40g Mehl,
Majoran,
Zitronensaft,
Petersilie.

 

Zubereitung:

Das vorbereitete Geflügelklein in Wasser mit Salz, Suppengrün, Zwiebel, Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern gar kochen. Aus Fett, Mehl und Kochbrühe eine helle Mehlschwitze herstellen und mit Zitronensaft und Majoran abschmecken und das Geflügelklein darin durchziehen lassen. Mit gehackter Petersilie abstreuen.

Geschmorte Leberscheiben
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Geschmorte Leberscheiben ? Personen

 

Zutaten:

4 Scheiben Leber,
Mehl,
20g Fett,
4 Zwiebeln,
1/4L Milch,
Salz,
Majoran.

 

Zubereitung:

Die Leber von Sehnen und Häuten befreien und in Mehl wenden. In Fett Zwiebelringe rösten, herausnehmen und die Leberscheiben kurz von beiden Seiten in Fett anbraten. Dann etwas Mehl in Bratensatz bräunen mit Milch löschen und zugedeckt die Leber darin 5 Minuten schmoren lassen. Die Soße abschmecken, Zwiebeln dazugeben und anrichten.

Geschmorte Nierchen
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Geschmorte Nierchen ? Personen

 

Zutaten:

375-500g Nieren,
3 Esslöffel Öl,
1 Zwiebel,
Salz,
1 Lorbeerblatt,
1/4L saure Sahne,
30g Mehl,
Zitronensaft.

 

Zubereitung:

Die Nieren von den Sehnen befreien, wässern und abtrocknen. In Scheiben schneiden und mit Zwiebelwürfeln anbraten, Gewürze und Sahne hinzufügen und gar schmoren. Die Soße mit Mehl binden und mit Zitronensaft abschmecken. Dazu Kartoffeln.

Geschmorte Nieren nach Feinschmeckerart
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Geschmorte Nieren à la Feinschmeckerart ? Personen

 

Zutaten:

30g Speck,
400g Kalbsnieren,
1 Zwiebel,
125g Champignons,
Salz,
Pfeffer,
1/4L Brühe,
1 Gläschen Weinbrand.

 

Zubereitung:

Die Kalbsnieren von allen Sehnen und Häuten befreien, gründlich waschen und dicke Scheiben schneiden. In weißen Speckwürfeln mit Zwiebelringen anbraten, Salz, Pfeffer drüberstreuen und feinblättrig geschnittene Champignons hinzufügen. Mit Wasser ablöschen und kurze Zeit schmoren lassen. Danach Weinbrand zugießen und pikant abschmecken!

Goulasch
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Goulasch ? Personen

 

Zutaten:

30g Fett,
750g Rindfleisch,
1-2 große Zwiebeln,
1 Tomate,
Salz,
Paprika,
etwas Pfeffer,
1/8l Wasser,
Mehl zum Andicken.

 

Zubereitung:

Das Fett zerlassen in Würfel geschnittenes Fleisch unter umwenden anbraten. Nach dem Bräunen klein geschnittene Zwiebel zugeben mit Salz, Paprika und Tomaten würzen, mit wenig Flüssigkeit auffüllen und Garschmoren. Zum Schluss gewünschte Soßenflüssigkeit zugeben und mit Mehl andicken. 1,5-2 Stunden.

Hühner-Curry
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Hühner-Curry ? Personen

 

Zutaten:

Ein dreipfundiges Huhn,
3 Esslöffel Butter,
1 große Zwiebel,
3 Teelöffel Curry,
Salz,
6 Tassen Wasser.

 

Zubereitung:

Sie teilen das Huhn (das sie bereits ausgenommen, gewaschen und gehäutet haben) in 12 bis 18 Stück.
Die gehackte Zwiebel rösten sie in der Butter an, und geben das Hühnerfleisch dazu und braten das Fleisch von allen Seiten an, bis es hell braun ist. Sie würzen mit Salz und Curry, geben das Wasser dazu, kochen das Huhn auf kleinem Feuer weich (10 Minuten vor Ende der Kochzeit nehmen sie den Deckel vom Topf). Achten sie während der Garzeit darauf, das die Fleischstücke nicht am Topfboden ansetzen. Die Soße für dieses Gericht dünnflüssig, fast klar. Dazu kochen sie Kartoffeln oder auch Nudeln.

Kalbrouladen
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Kalbrouladen ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

4 Kalbsschnitzel klopfen und mit Salz würzen, mit einem Streifen Kalbsniere belegen, aufrollen mit Zwirn umbinden und in Fett mit Zwiebelwürfeln anbraten, Saure Sahne zugießen, bräunen, mit Wasser löschen und gar schmoren. Die Soße mit Mondamin binden mit Rotwein abschmecken. Dazu Kartoffeln.

Kalbsbraten
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Kalbsbraten ? Personen

 

Zutaten:

1kg Kalbsfleisch (Keule),
Salz,
einige Speckscheiben,
1 Zwiebel,
1 Tomate,
1 Gurke,
1/8 bis 1/4L Wasser,
4 Esslöffel saure Sahne oder Dosenmilch,
1-2 Teelöffel Stärkemehl.

 

Zubereitung:

Das gewaschene Fleisch abtrocknen, mit Salz einreiben und mit dünnen Speckscheiben belegen. Auf den Rost legen und mit der mit Wasser ausgespülten Fettpfanne in den Ofen schieben. Nach 45 Minuten gehackte Zwiebel, Tomaten- und Gurkenwürfel zugeben und mitbräunen lassen. Nach weiteren 10-15 Minuten den Bratensatz losbürsten, mit ablöschen, mit angerührter Stärke auf der Kochplatte die Soße herstellen. Schaltung: mittlere Schiebeleiste, Temperaturregler: 225°C, 50 bis 60 Minuten

Kalbshirn
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Kalbshirn ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

Im Salzwasser aufkochen, anschließend, soweit notwendig Haut und Adern entfernen. Salzen, pfeffern und mit Zwiebelpulver bestreuen und kurz braten: fertig!

Karbonade
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Karbonade ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

Sie rechnen pro Person eine Scheibe Karbonade und eine halbe Zwiebel. Das Fleisch würzen sie mit Salz und Paprika, braten die Scheibe in heißem Fett von beiden Seiten kurz an. Und geben Zwiebelringe dazu. Sie füllen ein wenig Wasser in die Pfanne und schmoren Fleisch und Zwiebeln bei geschlossenem Deckel weich. Vor den servieren binden sie die Bratenflüssigkeit mit einem Esslöffel Mehl. Kartoffeln, Obstsaft und Möhren Apfelsalat.

Leberragout
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Leberragout ? Personen

 

Zutaten:

400g Leber,
1 Zwiebel,
40g Margarine,
1/4L Fleischbrühe,
1 kleine Dose Champignons,
2 Esslöffel Perlzwiebeln,
1 Esslöffel Pistazien,
etwas Sahne oder Dosenmilch,
Paprika.

 

Zubereitung:

Die in Streifen geschnittene Leber mit den in Würfel geschnittenen Zwiebeln in heißem Fett kurz und scharf auf Stufe 3 anbraten. Mit Fleischbrühe auffüllen und alles ca. 15 Minuten garen lassen. Danach die blättrig geschnittenen Pilze, Perlzwiebeln und Pistazien hineingeben mit Sahne verfeinern und mit Paprika abschmecken.

Panierte Knackwurst
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Panierte Knackwurst ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

Sie rechnen pro Person eine Knackwurst. Sie ziehen den Würsten die Haut ab, halbieren das Fleisch in Längsrichtung und tauchen die Stücke zuerst in ein gequirltes Ei, danach in Semmelmehl. In heißem Fett werden die Würstchenhälften von beiden Seiten braun gebraten. Beilagen: Bratkartoffeln und grüne Bohnen (aus der Dose).

Pfeffer-Steak
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Pfeffer-Steak ? Personen

 

Zutaten:

4 Lendensteaks,
grob gehackte Pfefferkörner,
Fett,
1 Esslöffel Butter,
geriebener Meerrettich,
Petersilie,
Zwiebelringe.

 

Zubereitung:

Steaks klopfen und mit grobem Pfeffer bestreuen. Steaks von jeder Seite etwa 2-3 Minuten in heißem Fett nicht ganz durchbraten und auf eine Platte setzen. Zwiebelringe in dem Fett rösten aber nicht dunkel werden lassen. Auf jedes Steak etwas frische Butter geben und zerlaufen lassen. Meerrettich mit gehackter Petersilie mischen, die Steaks damit garnieren. Dazu Pommes frites.

Putenkeule gebraten
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Putenkeule gebraten ? Personen

 

Zutaten:

Pro Person eine Putenkeule (bei großen Stücken 1 Keule für zwei Personen),
60-70g Bratfett,
Salz,
Pfeffer,
Paprika,
1/8L saure Sahne.

 

Zubereitung:

Die Putenkeulen vollkommen auftauen lassen. Die sehnen aus den Keulen ziehen. Am Keulenende die Haut etwas lösen, damit die sehnen sichtbar werden und man sie rausziehen kann. Die Keulen salzen. Das Bratfett in einen breiten Schmortopf erhitzen, die Keulen ringsum braun anbraten. Etwa 1 Tasse heißes Wasser auffüllen. Die Keulen mehr schmoren als braten lassen. Zwischendurch noch heißes Wasser zu geben. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die saure Sahne übergießen. Die Schmorzeit richtet sich nach der Größe des Bratens. Nach etwa einer 3/4-11/2Std müssten die Keulen eigentlich weich sein. Mit einer Spicknadel nahe beim Gelenkknochen einstecken und prüfen, ob das Fleisch gar ist. Sonst die Keulen noch etwas schmoren lassen. Die Keulen herausnehmen und den Bratenfond mit ausgerührtem Mehl andicken. Die Soße mehrmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und nach belieben mit Paprika abschmecken.

Rinderherz -gedünstet-
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Rinderherz -gedünstet- ? Personen

 

Zutaten:

1 Zwiebel,
1 Möhre (beides zerkleinert),
1 Lorbeerblatt,
1 Zitronenscheibe.

 

Zubereitung:

Ein halbes Rindsherz wird mit Salz und Pfeffer eingerieben und mit Speckstreifen gespickt. Sie rösten etwas gewürfelten Speck in Fett an und geben das Fleisch zum bräunen dazu.
Sie gießen mit wenig Flüssigkeit auf: Garzeit: etwa 11/2 Stunden. Sie dicken die Soße mit in Sahne verquirltem Mehl an.

Scharfes Wurstragout (mit Pellkartoffeln)
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Scharfes Wurstragout (mit Pellkartoffeln) ? Personen

 

Zutaten:

125g durchwachsener Speck,
3 Zwiebeln,
Tomatenmark,
3/8l Brühe,
300g Jagdwurst,
1 Gewürzgurke,
Salz,
Pfeffer,
Paprika,
Senf,
1/8l saure Sahne,
1 Eßlöffel Stärkemehl.

 

Zubereitung:

Den Speck in Würfel schneiden, im Topf zerlassen und die in Ringe geschnittenen Zwiebeln darin goldgelb rösten, Tomatenmark zugeben, mit Brühe auffüllen und die in Würfel geschnittene Wurst kurze Zeit in der Flüssigkeit ziehen lassen. Gurkenscheiben und Gewürze dazugeben und mit in Sahne angerührtem Stärkemehl binden.

Schlemmer-Koteletts
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Schlemmer-Koteletts ? Personen

 

Zutaten:

4 Tiefgekühlte Koteletts (2 cm dick)

Für die Füllung:

100g Pfifferlinge,
1 Zwiebel,
40g Fett,
1 Paprikaschote,
1 Gewürzgurke,
Salz,
Bratfett

 

Zubereitung:

Die Koteletts halb auftauen lassen und eine Tasche bis zum Knochen einschneiden. Die Füllung die geputzten Pfifferlinge mit Zwiebelwürfeln in heißem Fett dunsten, Paprikastreifen und Gurkenwürfel zugeben und mit Salz abschmecken. Die Masse in die Koteletts einfüllen mit einem Holzstäbchen verschließen und in heißem Fett von beiden Seiten auf Stufe 2 goldbraun braten.

Schmorrippchen
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Schmorrippchen ? Personen

 

Zutaten:

Schmorrippen,
1/8  Margarine,
1 Große Zwiebel,
heißes Wasser,
Salz,
1 gestrichener Teelöffel Zucker,
1 gestrichene Messerspitze Pfeffer,
1-2 Teelöffel Maizena (Soßenbinder),
etwas kaltes Wasser zum Anrühren.

 

Zubereitung:

Die Margarine in einen großen Kochtopf heiß werden lassen, die Rippen hineinlegen und bei mittlerer Hitze unter ständigen Umheben und anbräunen. Danach die in Würfel geschnittene Zwiebel dazu geben, leicht bräunen und mit heißem Wasser aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und alles 70-80 Minuten schmoren lassen. Nun die Rippen auf eine Platte legen und die Sauce mit dem kalten angerührten Soßenbinder andicken. Das gleiche Gericht kann man auch mit Karbonade machen. Dabei nimmt man für 6 Personen 6 Scheiben Karbonade. Wird teuer!!!!!

Schweinebraten nach Mandy's-Art
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Schweinebraten ? Personen

 

Zutaten:

2,5kg Schweinefleisch ohne Schwarte,
1-2 Zwiebeln,
1 gepresste Knoblauchzehe,
Salz,
Pfeffer,
Paprika,
Jägersoße,
2-3 frische Champignons für die Soße,
1/4-1/2l Wasser zum Ablöschen.

 

 

 

Zubereitung:

Mit einem scharfen Messer ein paar Einstiche machen, und da ein paar Zwiebelringe (1 halbe große Zwiebel) reindrücken (einmal rings um).
Das Fleisch ringsum mit der gepressten Knoblauchzehe einreiben, mit Salz, Pfeffer und Paprika je nach belieben würzen. Den Braten in die Kaiserrolle legen und etwa ein Zentimeter Wasser einfüllen. Rund um den Braten die geschnittenen Zwiebelringe verteilen. Den Braten auf die unterste Schiene und auf einen Gitterrost legen und das Ganze bei 180-200°C etwa 2 1/2 bis 3 Stunden backen lassen. Zwischendurch immer wieder mit etwas Wasser ablöschen. Die letzten 10 Minuten ohne Deckel schmoren lassen. Dazu Kartoffeln oder Klöße mit Rotkohl servieren.

Guten Appetit

Schweinebraten nach Uwe's-Art
Fleisch- & Wildgerichte ca. ??:??h Als PDF
Schweinebraten ? Personen

 

Zutaten:

1-11/2kg Schweinefleisch aus der Keule mit Schwarte,
Salz,
Pfeffer,
Nelken,
Wacholderbeeren,
1-2 Zwiebeln,
Kartoffelmehl.

 

Zubereitung:

Den Backofen vorheizen. Die Fettpfanne 1cm hoch mit Wasser füllen. Den Braten ringsum mit Salz und Pfeffer bestreuen. Mit der Schwarte nach unten in die Pfanne legen. Etwa eine halbe Stunde bei kräftiger Hitze braten. Den Braten herausheben und auf der ganzen Schwarte kleine Vierecke einschneiden. Die Schwartenseite noch etwas salzen und mit Wacholderbeeren und Nelken besetzen. Den Braten mit der Schwarteseite nach oben in dir Fettpfanne unter fleißigen begießen mit großen vorgebräunten Zwiebeln etwa 21/2-3 Stunden braten. Die Soße abfetten und mit Kartoffelmehl andicken. Kräftig abschmecken.

Senfsoße
Eierspeisen ca. ??:??h Als PDF
Senfsoße ? Personen

 

Zutaten:

60g Fett,
60g Mehl,
3/4l Würfelbrühe,
1-2 Esslöffel Senf,
Salz,
1 Preise Zucker,
2 Hartgekochte gepellte Eier,
Pellkartoffeln

 

Zubereitung:

60g Fett zerlassen und die 60g Mehl darin anschwitzen und mit der 3/4l Brühe aufgießen. Das ganze kochen lassen und mit dem Senf, Salz und den Zucker abschmecken.

Dann erhitzen sie in der Soße 1-2 gepellte Eier für eine Person. Dazu passen sehr gut Pellkartoffeln.

Verlorene Curry-Eier auf Toast
Eierspeisen

ca. ??:??h

Als PDF

Verlorene Curry-Eier auf Toast

? Personen

Zutaten:

1 Liter Wasser,
Salz,
2 Esslöffel Essig,
4 Eier,
4 Scheiben Toastbrot,
Butter,
3 Esslöffel Mayonnaise,
1 Esslöffel Dosenmilch,
Curry,
2 Tomaten,
1 Zitrone

Zubereitung:

Wasser, Salz und Essig aufkochen. Die Eier einzeln in eine Tasse schlagen, vorsichtig in das kochende Wasser gleiten lassen und 3-4 Minuten gar ziehen lassen. Mit Schaumlöffel herausheben und gut abgetropft auf geröstete, gebutterte Toastbrotscheiben legen. Die Mayonnaise, die mit dem Curry und der Milch verrührt wurde, über das Ganze verteilen. Dabei passen als Garnierung Tomaten- und Zitronenscheiben. Kann warm und kalt serviert werden.

Eingelegte Bratheringe zu Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln
Fischgerichte ca. ??:??h Als PDF
Eingelegte Bratheringe zu Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

  1. Heringe vom Kopf und Schwanz befreien. Unter fließendem Wasser gründlich innen und außen gut abspülen.
  2. Heringe mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Das Ganze 10 Minuten so stehen lassen und dann etwas abtrocknen. Paniert werden die Heringe zuerst in 2 Esslöffel Mehl, dann in einen verschlagenen Ei und zuletzt in 125g Paniermehl.
  3. In der Bratpfanne erhitzt man reichlich Öl oder Kokosfett das nicht spritzt. Die panierten Heringe werden von beiden Seiten gebraten, bis sie Gold braun sind. Das dauert ungefähr 5 Minuten. Das zarte Fischfleisch darf nicht zu weich werden.
  4. Für die Würzsoße kocht man 1/4l starken Essig mit 3/4l Wasser auf und gibt noch folgende Zutaten hinzu: 4 schwarze Pfefferkörner, 2 Wachholderbeeren, 1 Nelke, 1 Zitronenscheibe, Zucker, Salz, Dill, 1 Lorbeerblatt, 2 in Ringe geschnittene Zwiebeln. Kochzeit ca. 15 Minuten.
  5. Die Bratheringe nebeneinander in eine Porzellanschüssel legen und mit der abgekühlten Würzsoße übergießen. 2 Tage kühl stehen lassen.
Gebratene Heringe
Fischgerichte ca. ??:??h Als PDF
Gebratene Heringe ? Personen

 

Zutaten:

2 grüne Heringe,
1 gehäufter Esslöffel Mehl,
1 gestrichener Teelöffel Salz,
50g Palmin zum Braten.

 

 

Zubereitung:

Die Heringe werden geschuppt, ausgenommen und gründlich gewaschen. Man vermengt das Mehl mit dem Salz und paniert die Heringe damit. Das Palmin wird erhitzt und die Heringe goldbraun gebraten.

Gewürzgurken
Gemüsespeisen ca. ??:??h Als PDF
Gewürzgurken ? Personen

 

Zutaten:

viel Dill,
Weinblätter,
Lorbeerblätter,
viel kleine Schalotten,
Essig,
Zucker,
Wasser.

 

Zubereitung:

Alles tüchtig kochen und heiß die Gurken 24 Stunden stehen lassen, dann abgießen, aufkochen und dann lauwarm übergießen. Wenn kalt ist, zubinden.

Grünkohl
Gemüsespeisen ca. ??:??h Als PDF
Grünkohl ? Personen

 

Zutaten:

Grünkohl,
1/8 Schmalz,
heißes Wasser,
Salz,
2 Kochwürste oder (Kassler).

 

Zubereitung:

Der von den Stielen abgestreifte Grünkohl wird zerpflügt und mehrmals gründlich gewaschen. Man gibt das Fett in einen Kochtopf, erhitzt es und schwenkt den Kohl kurze Zeit darin. Nun gießt man das heiße Wasser zu, würzt mit Salz und etwas Zucker den Grünkohl und lässt ihn kochen.
Das Wasser nach Bedarf nachgießen. Öfter umrühren, dass der Kohl nicht anbrennt. Man lässt das Wasser fast  ganz verkochen und braucht ihn dann nicht anzudicken. Nach 55 Minuten Kochzeit legt man 2 Kochwürste oben auf den Kohl und lässt sie so mitkochen. Gesamtkochzeit: 11/4 Stunde. Sollte zum Schluss zu viel Flüssigkeit vorhanden sein, so rührt man etwas Semmelmehl an das fertige Gericht.

Rotkohl
Gemüsespeisen ca. ??:??h Als PDF
Rotkohl ? Personen

 

Zutaten:

1 1/2 Rotkohl,
1 Apfel,
40g Schmalz,
heißes Wasser,
1-2 Esslöffel Zucker,
Salz.

 

Zubereitung:

Man entfernt die schlechten äußeren Blätter vom Kohl, teilt ihn in vier Teilen, entfernt den Strunk und schneidet den Kohl sehr klein. Der Apfel wird gewaschen, klein geschnitten und das Kerngehäuse entfernt und geschält. Nun erhitzt man das Schmalz, gibt den Kohl hinein, schwenkt ihn darin und gießt das heiße Wasser zu. Nach einer halben Stunde gibt man die Apfelstückchen dazu, würzt mit Essig, Zucker und Salz. Lässt ihn 50-60 Minuten kochen.

Spinat
Gemüsespeisen ca. ??:??h Als PDF
Spinat ? Personen

 

Zutaten:

1 Spinat,
25g Margarine,
1/2 Zwiebel,
etwas Salz,
1 Prise Pfeffer,
1 klein gestrichener Teelöffel Zucker,
1 Esslöffel Paniermehl.

 

Zubereitung:

Der Spinat wird verlesen und mehrere Male gewaschen. Man lasst ihn etwas abtropfen und tut ihn dann in einen großen Topf. Nun lässt man ihn ohne Wasser kurze Zeit kochen. Wenn es etwas zusammen gefallen ist, wird der Spinat auf einen Durchschlag gelegt. Danach zerschneidet man die Blätter auf ein Holzbrett und gibt sie in eine Schüssel. Nun erhitzt man die Margarine und röstet die in Würfeln geschnittenen Zwiebeln hellgelb, danach gibt man den Spinat etwas von dem Kochsaft, Salz, Pfeffer und Zucker dazu und dünstet ihn 5 Minuten auf Stufe 1. Man nimmt ihn vom Herd und rührt an den fertigen Spinat etwas Semmelmehl und schmeckt ihn ab.

Kartoffelpuffer
Kartoffelspeisen

ca. ??:??h

Als PDF

Kartoffelpuffer

? Personen

Zutaten:

Zubereitung:

1kg geschälte Kartoffeln in Stücke schneiden. Den Mixaufsatz mit einen Drittel der Kartoffelstücke füllen, Schaltstufe „mittel“ einschalten, bis die Stückchen grob zerhackt sind. Dann restliche Kartoffeln nach und nach dazu tun und die Schaltstufen langsam erhöhen. Nicht zu lange zermahlen lassen, damit die Kartoffeln nicht zu fein gerieben werden. Zusammen mit den Kartoffeln eine kleine zerschnittene Zwiebel und 1 Ei mixen. 1-2 Esslöffel Mehl unter die Masse rühren, mit Salz würzen. Für jeden Puffer einen Esslöffel Teig in heißes Fett geben, dünn verstreichen, goldbraun backen. Mit frischem Salat reichen.

Kartoffelsalat
Kartoffelspeisen ca. ??:??h Als PDF
Kartoffelsalat ? Personen

 

Zutaten:

750g Kartoffeln,
1 Eigelb,
1/2 Glas Öl,
etwas Essig,
Salz,
Pfeffer,
1 Prise Zucker
– oder –
62,5g Mayonnaise,
1/2 Gewürzgurke,
1 Zwiebel,
Salz,
Pfeffer,
Senf,
Wasser,
Essig.

 

Zubereitung:

Pellkartoffeln in Scheiben schneiden. Die Gewürzgurke und die Zwiebel in Würfel geschnitten und mit den Kartoffelscheiben in eine Salatschüssel geben. Man würzt mit Salz, Pfeffer und Senf und gibt dann die Mayonnaise dazu. An den fertigen Salat gibt man nach Geschmack etwas Wasser, etwas Essig und etwas Zucker.

Mayonnaise: Man gibt das Eigelb in eine kleine Schüssel und rührt Teelöffelweise das Öl dazu. Immer wieder sehr gut und lange mit einen Quirl rühren, ehe man neues Öl dazu gibt, da die Mayonnaise sonst nicht fest wird. Zum Schluss würzt man sie mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker. Alle diese Zutaten müssen kalt sein, da die Mayonnaise sonst gerinnt.

Überbackene Kartoffeln
Kartoffelspeisen ca. ??:??h Als PDF
Überbackene Kartoffeln ? Personen

 

Zutaten:

1kg kleine gleichmäßige Kartoffeln,
200g rohen Schinken- oder Bratenreste,
40g Margarine,
200g Pilze,
1 Gewürzgurke,
1/2 l helle Grundsoße (40g Fett, 40g Mehl, 1/2 l Milch),
1 Esslöffel Reibkäse,
Semmelmehl.

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln säubern, in der Schale kochen und abpellen. Danach in eine gefettete Form geben. Den Schinken in Würfel schneiden und in heißen Fett mit blättrig geschnittenen Pilzen und Gurkenwürfeln anrösten. Die helle Grundsoße zugeben und die ganze Masse über die Kartoffeln füllen. Die Form mit Reibkäse und Semmelmehl bestreuen und im Ofen zu goldgelber Farbe backen.
Schaltung: mittlere Schiebeleiste, Temperatur: 225°C, Backzeit: etwa 15-20 Minuten

Apfelsinen-Zitrone-Torte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Apfelsinen-Zitrone-Torte ? Personen

 

Zutaten:

200g Fett,
200g Zucker,
4 Eier,
200g Mehl,
1/2 Päckchen Backpulver.

Für den Guss:

Saft von 4 Apfelsinen,
Saft von 2 Zitronen,
200g Zucker.

 

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Rührteig zubereiten und abbacken.
Untere Leiste Stufenschaltung Oberhitze 2, Unterhitze 3 30-40 Min Stromlos 5 Min
Temperaturregler untere Leiste vorheizen 200 Grad bis Lämpchen erlischt, dann 20-25 Min 200 Grad, Stromlos 5 Min. Nach den backen in die warme Torte kleine Löcher stechen und den Guss hineingießen.

Einfacher Apfelkuchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Einfacher Apfelkuchen ? Personen

 

Zutaten:

1 Tasse Hartweizengrieß,
1 Tasse Mehl,
1 Tasse Zucker,
1 Ei,
1 Päckchen Backpulver,
1 Tasse Milch,
500g Äpfel,
Zucker,
Zimt.

 

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer den Äpfeln, gut vermischen. Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden, etwas Zucker und Zimt darunter geben und erst zuletzt unter den Teig rühren. Diesen in eine kleine gefettete Springform füllen und bei mäßiger Hitze backen. Den Kuchen vor den Anrichten mit Puderzucker oder einem Puderzuckerguss überziehen. Kalt oder warm lassen und eine Vanille- oder Fruchtsauce dazu reichen.

Erdbeertorte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Erdbeertorte ? Personen

 

Zutaten:

Für den Teig:

75g Butter oder Margarine,
75g Zucker,
1 Päckchen Vanillezucker,
2 Eier, etwas Salz,
150g Mehl,
3g (1 gestrichener Kaffeelöffel) Backin,
etwa 2 Esslöffel Milch.

Für den Belag:

1 Päckchen Soßenpulver Vanillegeschmack,
25g (1 gut gehäufter Esslöffel) Zucker,
knapp 1/4l kalte Milch,
500-750g Erdbeeren.

Für den Guss:

1 Päckchen Dr. Oetker Tortenguss,
1/4 l Wasser oder Fruchtsaft,
Zucker nach Angabe auf dem Tortengussbeutel

Zum Verzieren:

Einige Abgezogene, in Scheiben geschnittene Mandeln
– oder –
in Scheiben geschnittene Haselnusskerne.

 

Zubereitung:

Das Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz hinzugeben. Das mit dem Backin gemischte und gesiebte Mehl abwechselnd mit der Milch unterrühren. Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwerreißend vom Löffel fällt. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelmehl ausgestreute Spezialtortenbodenform (Durchmesser 26cm) füllen und glattstreichen. Backzeit 20-25Min. Strom 10 Minuten vorheizen Oberhitze 3 Unterhitze3, backen Oberhitze2, Unterhitze3; Regler 175-195.

Für den Teig: Soßenpulver und Zucker nach und nach mit der Milch anrühren, unter rühren zum kochen bringen und einmal kurz aufkochen lassen. Während des Erkaltens den Pudding ab und zu durchrühren und ihn dann erkaltet gleichmäßig auf den Tortenboden streichen. Die Erdbeeren auf einen Sieb gut abtropfen lassen und auf den Tortenboden legen. Den Guss nach der Vorschrift auf dem Beutel zubereiten auf die Erdbeeren geben und die Torte am Rand mit Mandel- oder Haselnussscheiben verzieren.

Erdbeertütchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Erdbeertütchen ? Personen

 

Zutaten:

2 Eier,
10g Zucker,
1 Päckchen Vanillepulver,
100g Mehl.

 

Zubereitung:

Eier, Zucker und Vanillezucker gut schaumig gerührt. Man gibt das Mehl dazu und gießt den Teig in Häufchen auf ein gefettetes Blech. Da die Häufchen breit laufen, muss man ihnen genügend Raum lassen. Man bäckt sie hell aus, sie dürfen einen braunen Rand bekommen. Solange sie noch heiß sind, biegt man sie zu Tüten und gibt nach dem Erkalten steifgeschlagenen leicht gesüßten Schlagrahm und schöne reife Erdbeeren hinein.

Feine Nusstorte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Feine Nusstorte ? Personen

 

Zutaten:

200g Hartweizengrieß,
250g Zucker,
125g geriebene Haselnüsse,
125g gehackte Haselnüsse,
1 Päckchen Vanillezucker,
1 Päckchen Backpulver,
1 Messerspitze Nelken,
1 Teelöffel Kakao,
eine kräftige Prise Salz.

 

Zubereitung:

Alles miteinander in einer Schüssel vermischen. 1/4 l  Milch, 1 ganzes Ei und einige Tropfen Bittermandelaroma verquirlen und von der Mitte aus in die trockene Mischung einrühren. Eine Springform einfetten, den Boden mit Pergamentpapier auslegen, den Teig einfüllen und etwa 40 Minuten bei Mittelhitze backen lassen. Die abgekühlte Torte mit Schokoladenglasur überziehen und den Rand mit Haselnüssen verzieren. Nach belieben kann die Torte auch mit Schokoladen- Buttercreme gefüllt werden.

Holsteiner Pfeffernüsse
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Holsteiner Pfeffernüsse ? Personen

 

Zutaten:

1 Pfund Fett,
2 3/4 Pfund Zucker,
2 Esslöffel Kuchensirup,
1/4 gehackte Mandeln,
Kanehl,
Cardamon,
Zitronenschale,
1½ Päckchen Backpulver.

 

Zubereitung:

Dicke Kugeln auf Backblech setzen und hellbraun backen.

Kirschtorte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Kirschtorte ? Personen

 

Zutaten:

125g Margarine,
125g Zucker,
3 Eier,
150g Stärkemehl,
2 Teelöffel Backpulver,
eventuell 2 Esslöffel Wasser,
500-700g ausgesteinte Kirschen.

 

Zubereitung:

Bereiten sie einen Rührteig und füllen diesen in eine gefettete Springform, legen sie darauf die ausgesteinten Kirschen und backen die Torte auf der unteren Schiebeleiste bei Oberhitze 2, Unterhitze 3 35-40 min. Stromlos 5-8 min Den Temperaturregler auf 200-225°c.

Königskuchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Königskuchen ? Personen

 

Zutaten:

150g Butter,
150g Zucker,
4 Eidotter,
4 Eischnee,
50g Rosinen,
50g Sukkade,
50g Mandelschnitzel,
Schale von einer halben Apfelsine oder Zitrone,
150g Mehl,
2 Esslöffel Rum.

 

Zubereitung:

Butter zu Sahne rühren. 1-11/4 Stunde bei mäßiger Hitze backen und kalt stürzen.

Kranzkuchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Kranzkuchen ? Personen

 

Zutaten:

2 Eier,
1/4 l Milch,
1/4x Fett,
1/2 Pfund Zucker,
3/4 Pfund Mehl.

 

Zubereitung:

Mit Marzipanmasse oder Marmelade füllen und mit Zuckerguss bestreichen.

Mandelzopf
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Mandelzopf ? Personen

 

Zutaten:

Für den Teig:

500g Mehl,
30g Hefe,
knapp 1/8 l Milch,
50g Zucker,
125g Butter,
1 Prise Salz,
Abgeriebene Schale einer halben Zitrone,
2 Eigelb.

Für die Fülle:

2 Eiweiß,
125g gehackte Mandeln,

Eine Mischung aus:

100g Zucker,
1 Messerspitze Zimt,
2 Esslöffel Kakao.

Für den Guss:

200g gesiebter Puderzucker,
3 Esslöffel Zitronensaft.

 

Zubereitung:

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung eindrücken. In die Vertiefung wird dann die Hefe gebröckelt. Diese mit der lauwarmen Milch, 1Teelöffel Zucker und etwas Mehl zu einen Hefevorteig anrühren. Mit einem Tuch zudecken. Am warmen Ort aufgehen lassen, bis die Hefemischung sich verdoppelt hat. Inzwischen die Butter mit dem restlichen Zucker, mit Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Den gegangenen Hefevorteig mit Mehl verrühren. Die gemischte Butter und die Eier dazu geben. Den Teig so lange kneten und schlagen bis er sich von der Schüssel löst. Wiederrum mit einem Tuch abdecken und etwa 20-30 Minuten gehen lassen.

Formen und Füllen:

Den Hefeteig auf ein bemehltes Brett geben und ihn rechteckig ausrollen. Die Teigfläche mit Eiweiß bestreichen, darauf die gehackten Mandeln, darüber die Zucker-Zimt-Kakao-Mischung verteilen. Den Kuchen von der Breitseite her zu einer Rolle formen. Die Heferolle nun mit einen scharfen Messer –von der Mitte beginnend- nach außen der Länge nach durchschneiden. In der Mitte bleibt ein etwa zwei Finger langes Stück unaufgeschnitten. Vorsichtig, damit sich die Schnittkanten sich nicht nach unten drehen, werden die aufgeschnittenen Teile auf jeder Seite übereinander geschlungen. Die enden dann festdrücken. Den Zopf auf ein gefettetes Blech legen, und ihn noch mal kurz gehen lassen. In den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit etwa 40 Minuten bei guter Hitze (200 Grad).

Den noch heißen Kuchen mit Guss überziehen. Dazu den gesiebten Puderzucker mit den Zitronensaft verrühren. Aus Teigresten kleine Hefeteilchen formen, die Oberfläche mit verschlagenem Eigelb bestreichen, mit Mandeln und Rosinen verzieren.

Mürbeplätzchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Mürbeplätzchen ? Personen

 

Zutaten:

1 Ei,
125g Zucker,
2 Esslöffel Wasser
abgeriebene Zitrone,
Vanillezucker,
150g Mehl,
1/2 Päckchen Backpulver.

 

Zubereitung:

Zucker und Wasser schaumig rühren. Gut kneten, dünn ausrollen.

Plätzchen 1a
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Plätzchen 1a ? Personen

 

Zutaten:

2 Eier,
2 Tassen Zucker,
Margarine,
etwas Schmalz,
Zitronen-Aroma,
etwas Milch,
1/3 Paket Mehl, was nicht zu dünn ist,
Backpulver.

 

Zubereitung:

Mit Teelöffel kleine Häufchen aufs Backblech setzen.

Plattenkuchen mit Äpfeln
Kuchen ca. 02:00h Als PDF
Plattenkuchen mit Äpfeln ? Personen

 

Zutaten:

400g Weizenmehl,
25-30g Hefe,
knapp 1/4l Milch,
60-80g Zucker,
1 Prise Salz,
60-80g Fett.

Zum Belegen:

1000g Äpfel,
50g Korinthen,
Zucker und Zimt zum Bestreuen,
125g Butter.

 

 

Zubereitung:

Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung machen, die Hefe hineinbröckeln und mit etwas Zucker und lauwarmer Milch zu einen Brei verrühren. Das angesetzte Hefestück an einen warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen, mit den anderen Zutaten gut verarbeiten und wieder ca. 20 Minuten gehen lassen. Etwa 2/3 des Teiges auf einen gefetteten Backblech ausrollen, mit Apfelscheiben dick belegen, mit den vorbereiteten Korinthen, Zucker und Zimt bestreuen und mit einer dünnen Hefeschicht belegen. Den Teig an den Rändern gut zusammendrücken, die Oberfläche mit Butterflöckchen belegen und den Kuchen bei mittlerer Hitze etwa 25 Min. abbacken. Den Kuchen nach dem Backen mit der restlichen Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen.

Puffer
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Puffer ? Personen

 

Zutaten:

1 Pfund Mehl,
1/4 Pfund Fett,
1/4 Zucker,
3 Eier,
1/4 l Milch,
1 Päckchen Backpulver,
Korinthen,
Rosinen,
50g Sukkade,
1/2 Teelöffel Zitronenöl,
1/2 Fläschchen Rumaroma.

 

Zubereitung:

 

Quarktorte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Quarktorte ? Personen

 

Zutaten:

4 Eier,
500g Quark,
175g Margarine,
200g Zucker,
4-5 Esslöffel Grieß,
1 Beutel Vanillezucker,
1 Teelöffel Backpulver,
1 Spritzer Zitrone.

 

Zubereitung:

Margarine, Eier und Zucker gut verrühren. 2 Eiweiß extra schlagen (zum Schluss dazugeben).
Quark und Grieß dazugeben, dann Backpulver, Vanillezucker und Zitrone hinzufügen. Bei mittlerer Hitze ca. 175°C ca. Std. backen.

Rumtörtchen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Rumtörtchen ? Personen

 

Zutaten:

Für den Teig:

300g Weizenmehl,
1/2 Päckchen Backpulver,
100g Zucker,
1 Päckchen Vanillezucker,
1 Ei,
150g Butter.

Für die Füllung:

Aprikosenmarmelade oder Johannesbeergelee.

Für den Guss:

200g Puderzucker (gesiebt),
3 Esslöffel Rum.

 

Zubereitung:

Aus Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker mit verschlagenem Ei und Butterflöckchen einen Teig kneten; Eine halbe Stunde kühl stellen. Danach Keksmasse gleichmäßig ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Das Gebäck auf gefettetem Blech backen, dann auskühlen lassen. Sämtliche ganzen Plätzchen mit Konfitüre bestreichen; jeweils 2 Kreise zusammensetzen. Darauf einen Keks mit Loch drücken. Jedes Törtchen mit Guss (aus angegebenen Zutaten verrührt) Bestreichen. Zwischen Pergament in Dosen verwahren. Rezept ergibt etwa 60 Stück.

Schlemmerroulade mit Obst-Sahne-Füllung
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Schlemmerroulade mit Obst-Sahne-Füllung ? Personen

 

Zutaten:

Für den Teig:

4 Eiweiß,
6 Esslöffel Wasser,
200g Zucker,
4 Eigelb,
50g Maizena,
50g Mehl,
2 gestrichene Teelöffel Backpulver,
40g Kakao.

Für die Füllung:

4 Esslöffel Weinbrand,
200g Erdbeermarmelade,
3/8 l gesüßte Schlagsahne.

 

Zubereitung:

Eiweiß mit Wasser sehr steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen, unterschlagen und das Eigelb unterziehen. Miteinander gesiebtes Maizena, Mehl, Backpulver und Kakao unterheben Ein Backblech mit gefetteten Pergamentpapier auslegen, den Teig darauf streichen und ihn backen. Den Biskuit auf ein feuchtes Tuch stürzen, das Papier abziehen und die Platte auf den Tuch ausrollen. Den Biskuit auskühlen lassen, zurückrollen, mit Weinbrand beträufeln, mit Marmelade und Sahne bestreichen aufrollen und garnieren.
Backen etwa 10 Minuten bei starker Hitze bei vorgeheizten Ofen (200-225°C) Oberhitze 3, Unterhitze 3.

Schmalz-Nüsse
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Schmalz-Nüsse ? Personen

 

Zutaten:

1 Pfund Zucker,
1 Pfund Mehl,
3/4 Pfund Schmalz,
Vanille,
1 Teelöffel Hirschom.

 

Zubereitung:

Kugeln aufs Blech setzen. Zu Verändern mit 1/2 Pfund Schokolade-Zusatz.

Schwarzwälder Kischtorte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Schwarzwälder Kischtorte ? Personen

 

Zutaten:

3 Tortenböden dunkel,
1-1 1/4 l Sahne,
1 Glas Sauerkirschen,
3 Esslöffel Mondamin Hell Stärke,
Streusel aus Sckoko 4 Beutel Vanillezucker,
4 Beutel Sahnesteif.

 

Zubereitung:

Sahne:

1/4l Sahne und 1 Beutel Sahnesteif und 1 Beutel Vanillezucker steif schlagen.

Tortenaufschichtung:

Boden, Kirschen, Sahne, Boden, Sahne, Boden, Sahne und dann die Torte mit Sahne garnieren.

Kirschen:

Kirschen mit Mondamin andicken.

Zum Schluss die Torte mit Schokostreusel garnieren.

Stachelbeerschaumspeise
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Stachelbeerschaumspeise ? Personen

 

Zutaten:

250g Stachelbeeren,
150g Zucker,
2 Eiweiß.

 

Zubereitung:

Garen die geputzten Stachelbeeren in wenig Wasser und streichen dann die Früchte durch ein Sieb. Schlagen sie die erkaltete Masse mit Zucker und dem Eiweiß schaumig und richten sie in einer Glasschüssel an.

Streuselplatte
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Streuselplatte ? Personen

 

Zutaten:

80g Zucker,
1/2 l Milch,
1 Pfund Mehl,
Zitronenaroma,
10 Dpf. Hefe

Streusel:

150g Butter oder Margarine,
200g Zucker,
Kuchengewürz,
250g Mehl.

 

Zubereitung:

 

Weihnachtsstollen
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Weihnachtsstollen ? Personen

 

Zutaten:

1kg Mehl,
75g Hefe,
1/4 l Milch,
Salz,
350g Fett (halb Margarine, halb Schmalz),
200g Zucker,
500g Rosinen,
125g Zitronat,
125g gehackte Mandeln,
2 Esslöffel Rum,
Zitronenschale.

Zum Bestreichen:

Butter und zum Bestreuen Puderzucker.

 

Zubereitung:

Einen guten durchgearbeiteten Hefeteig bereiten, den Teig 35-60 Minuten in der Backschüssel aufgehen lassen. Den aufgegangenen Teig zu einen Stollen formen, auf ein gefettetes Backblech legen, nochmals 15-20 Minuten warm stellen, dann kalt stellen (Keller oder Kühlschrank).
Den Backofen vorheizen: Oberhitze 3, Unterhitze 3, 20 Minuten Mittlere Schiebeleiste: Temperaturregler: Vorheizen 250°C, Backen 200°C.

Zimtsterne
Kuchen ca. ??:??h Als PDF
Zimtsterne ? Personen

 

Zutaten:

4 Eiweiß (Eigelb anderweitig verwenden),
250g Zucker,
250g Mandeln,
2 Rippen Blockschokolade,
2-3 Teelöffel Zimt,
1 Teelöffel Zitronensaft.

Dazu:

Zucker,
Mehl,
Back-Oblaten.

 

Zubereitung:

Eiweiß zu festen Schnee schlagen, Zucker unterrühren, nochmals schlagen. Von der Masse 3-4 Esslöffel abnehmen für den Guss.
Nun abgezogene geriebene Mandeln geraspelte Schokolade, Zimt und Zitronensaft unter die Grundmasse heben. Etwas Zucker und Mehl auf ein Backbrett streuen, darauf den Teig fingerdick ausrollen. Sterne aufstechen. Die Plätzchen mit dem zurückgehaltenen Zuckerguss bestreichen und sie einige Minuten antrocknen lassen. Die Zimtsterne auf Backoblaten setzen und auf dem Blech bei schwacher Hitze abbacken. Oblatenreste danach abbrechen. Das ganze Rezept ergibt etwa 50 Stück.

Fruchtgrütze
Nachspeisen & Salate

ca. ??:??h

Als PDF

Fruchtgrütze

? Personen

Zutaten:

Zubereitung:

250g rote Johannisbeeren, 250g reife Stachelbeeren und 250 reife Himbeeren gut waschen und mit 3/4l Wasser so weich kochen, dass man sie durch ein Sieb streichen kann. Die Masse mit Zucker  nach Geschmack abschmecken, mit etwas Vanille würzen, nochmals 250g Himbeeren dazu (oder Erdbeeren) und auf 1l Flüssigkeit 80g Stärkemehl -angerührt mit etwas Wasser- dazugeben und einige Minuten lang kochen lassen. Die Grütze dann in Gläser füllen oder in Schalen und kalt stellen. Wenn sie recht kalt geworden ist, bringt man sie -verziert mit etwas süßer Schlagsahne- auf den Tisch.

Gurkensalat
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Gurkensalat ? Personen

 

Zutaten:

1 Gurke,
1/2 Zitrone,
1 Esslöffel Öl,
Salz,
Pfeffer,
Zucker,
Petersilie.

 

Zubereitung:

In die große Tasse: 8 gehäufte Teelöffel Zucker Ei viertel Essig und der Rest Wasser. Umrühren und abschmecken!
In einer Salatschüssel vermengt man Zitronensaft, Öl, Pfeffer Zucker und Petersilie gut miteinander und gibt die Gurkenscheiben hinein.

Kirschen in Portwein
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Kirschen in Portwein ? Personen

 

Zutaten:

1 Glas eingemachte Sauerkirschen mit Kern (1/4l),
1 Teelöffel Gewürznelken,
80g Zucker,
4 Esslöffel Portwein.

 

Zubereitung:

Den Saft der Kirschen mit den Gewürznelken und den Zucker 5 Minuten langsam kochen lassen. Die abgetropften Früchte zunächst mit dem Portwein, dann mit dem heißen Kirschsirup übergießen. Das Kompott erkalten lassen und zu Pudding oder Eis servieren.

Obstsalat
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Obstsalat ? Personen

 

Zutaten:

1 Apfel,
1 Apfelsine,
1 Banane,
1 Esslöffel Rosinen,
1 gestrichener Esslöffel Zucker,
(Wallnüsse, etwas Zitronensaft).

 

 

Zubereitung:

Obst wird geschält. Der Apfel in 4 Teile geschnitten, das Kerngehäuse entfernen.
Die Apfelsine ebenfalls in 4 Teile zerlegt und alle Teile so wie die Banane in feine Scheiben geschnitten, Rosinen dazu geben. Alles gut durcheinander mischen.

Rhabarberkompott
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Rhabarberkompott ? Personen

 

Zutaten:

1/2 Pfund Rhabarber,
2 gehäufte Esslöffel Zucker,
wenig Wasser.

 

Zubereitung:

Der Rhabarber wird gründlich gewaschen, das Blatt und die Wurzel abgeschnitten und dann in kleine Stücke schneiden. Nun kocht man ihn mit Zucker und wenig Wasser. Kein Deckel auf den Topf. Wenn er zerfällt ist er gar.

Rote Grütze
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Rote Grütze ? Personen

 

Zutaten:

375g Johannisbeeren,
125g Himbeeren,
1/8l Wasser,
200g Zucker,
100g Mondamin.

 

Zubereitung:

Die verlesenen, gewaschenen Beeren mit Wasser auf Stufe 3 ankochen dann auf Stufe Null schalten. Die Masse durch ein Sieb streichen, den gewonnenen Saft mit Zucker abschmecken, mit Wasser auf 1 Liter ergänzen und nochmals aufkochen. Mit dem angerührten Mondamin die Flüssigkeit binden. Die Grütze in eine mit Wasser ausgespülte Form füllen und erkalten lassen.

Rum und Mandarinen
Nachspeisen & Salate ca. ??:??h Als PDF
Rum und Mandarinen ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

Sie mischen:
1 Tasse Mandarinenorangen (Dose, Fruchtsirup mit verteilen), 2 Teelöffel Zucker, etwas Vanillezucker, 2 Teelöffel Rum und lassen die Zutaten vor dem Auftragen einige Stunden durchziehen. Maraschinokirschen sind eine hübsche Garnierung gesüßte Schlagsahne schmeckt sehr gut dazu.

Bananeneis
Eis & Getränke ca. ??:??h Als PDF
Bananeneis ? Personen

 

Zutaten:

275g reife Bananen,
110g Zucker,
Saft von 2 Zitronen,
100ml Sahne ungeschlagen,
250ml Milch.

 

Zubereitung:

Bananen und Zucker mischen Dann Milch und Sahne mischen und nachher alles in die Eismaschine geben.

Himbeersahneeis
Eis & Getränke ca. ??:??h Als PDF
Himbeersahneeis ? Personen

 

Zutaten:

375g Himbeeren,
Saft von einer Zitrone,
100g Zucker,
1/2l Sahne,
2 Blatt Gelatine.

 

Zubereitung:

Die gewaschenen Himbeeren im Mixer pürieren und mit Zitronensaft und Zucker unter die geschlagene Sahne heben. Zuletzt die eingeweichte aufgelöste Gelatine unterrühren. In der Gefrierschale im Eisfach des Kühlschrankes 2-3 frieren lassen.

Rumtopf
Eis & Getränke ca. ??:??h Als PDF
Rumtopf ? Personen

 

Zutaten:

 

 

Zubereitung:

Reife, saubere und gesunde Früchte die trocken sein müssen, in einen Steintopf legen.
Am besten eignen sich: Erdbeeren, Sauerkirschen (nicht entsteinen), Aprikosen und Pfirsiche (abziehen und halbieren), Birnen (Schälen vierteln und entkernen). Den Anfang bilden im Mai die Erdbeeren. Auf je 500g Früchte rechnet man 250g Zucker und 1/2 Flasche Rum. Der Flüssigkeitsspiegel muss mindestens 1cm über den Früchten stehen.

Grundregel: Kühl und dunkel stellen und niemals Wasser zugeben.

Schoko- und Vanilleeis
Eis & Getränke ca. ??:??h Als PDF
Schoko- und Vanilleeis ? Personen

 

Zutaten:

40g Puddingpulver,
110g Zucker,
160g Sahne,
400ml Milch.

 

Zubereitung:

200ml Milch mit Puddingpulver vermischen. Sahne und den Zucker mischen, aber Sahne vorher steif schlagen.
Nachher alles mischen und dann in die Eismaschine.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.